FAQ zur Behandlung mit Macrolane

Wie lange dauert die Behandlung?

Je nach behandeltem Bereich und Menge des injizierten Gels etwa 15 bis 45 Minuten inklusive lokaler Betäubung sowie Vorbereitung und Nachsorge. Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Wie wird eine Behandlung mit Macrolane durchgeführt?

Die Behandlung sollte ausschließlich in einer Klinik oder Praxis von einem geschulten Arzt durchgeführt werden. In der Regel ist für die Injektion von Macrolane lediglich eine Lokalanästhesie der zu behandelnden Stelle erforderlich.

Die Behandlung dauert ca. 30 - 50 Minuten und zeigt sofortige Ergebnisse. Fragen Sie Ihren Arzt nach eventuellen Erfordernissen vor bzw. nach der Behandlung.

Für wen ist eine Behandlung mit Macrolane geeignet?

Eine Behandlung mit Macrolane können Personen erhalten, die sich eine Korrektur der Form bestimmter Körperteile wünschen, die nicht permanent ist und kein großes, operatives Verfahren erforderlich macht. Dementsprechend eignet sich Macrolane besonders für Menschen, die vor den Risiken einer Vollnarkose und dem Zurückbleiben von Operationsnarben zurückschrecken.
Ob und in welcher Form eine Behandlung mit Macrolane in Betracht kommt, entscheidet der Arzt unter medizinischen Gesichtspunkten mit jedem Patienten individuell.

Die Behandlung mit Macrolane ist ein vergleichsweise kurzes Verfahren, das in der Regel lediglich eine örtliche Betäubung erfordert. Dadurch werden die täglichen Aktivitäten nur geringfügig eingeschränkt und die Ausfallzeit auf ein Minimum beschränkt.

Gibt es Gegenanzeigen zu einer Behandlung mit Macrolane?

Wie bei jedem anderen medizinischen Verfahren kann es auch bei Macrolane besondere Voraussetzungen für die Behandlung geben, die Sie zusammen mit Ihrem Arzt besprechen sollten. Insbesondere sollte Macrolane nicht bei aktiver Krankheit, wie Entzündungen, Infektionen oder Tumoren an oder in der Nähe der zu behandelnden Stelle angewendet werden.

Was passiert nach der Behandlung mit Macrolane? 

Die Ergebnisse sind sofort nach der Behandlung sichtbar. Es kann noch einige Tage lang zu einem leichten Ziehen und einem Spannungsgefühl an der behandelten Stelle kommen, während das Gel noch ein wenig Druck auf das umliegende Gewebe ausübt. Normale rezeptfreie Schmerzmittel aus der Apotheke reichen gewöhnlich aus, um diese Beschwerden zu behandeln.

Nach der Behandlung wird empfohlen, sich keiner anstrengenden körperlichen Betätigung bzw. andauernder Druckausübung auf die behandelte Stelle auszusetzen. Lassen Sie die nächsten Tage etwas ruhiger auf sich zukommen und erholen Sie sich. Ihre täglichen Aktivitäten setzen die meisten Patient/innen jedoch bereits kurze Zeit nach der Behandlung fort. Sie erhalten von Ihrem Arzt die notwendigen Hinweise für die Zeit nach der Behandlung.

Wer kann eine Behandlung mit Macrolane durchführen? 

Eine Behandlung mit Macrolane™ wird von einem Arzt durchgeführt, der spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt. Ihr Arzt sollte ein spezifisches Training mit Macrolane und den anzuwendenden Injektionstechniken absolviert haben. Die Kontaktdaten qualifizierter Macrolane-Anwender finden Sie in der Behandersuche. 

Wie finde ich einen Arzt?

Auf der Macrolane-Website unter www.macrolane.de finden Sie bei der Behandlersuche weitere Informationen zu Ärzten, die Behandlungen mit Macrolane durchführen.